Das schaffst du!

Klettern stärkt das Selbstbewusstsein und das Körpergefühl!
Ergotherapeutin Barbara Prechelmacher im Gespräch
Barbara, seit vielen Jahren leitest du ergotherapeutische Kletterkurse in Kooperation mit dem ÖGV.

Wie bist du dazu gekommen?

B.P.: Ich bin Ergotherapeutin und klettere selbst schon lange und wahnsinnig gerne. Im Jahr 1999 habe ich bei einem Kongress in Wien das Konzept des ergotherapeutischen Kletterns von Mathias Krick kennengelernt und war gleich begeistert.

Was war für dich ein besonders schöner Erfolg in deiner Arbeit?

B.P.: Es gab viele schöne Erlebnisse, aber besonders gerne erinnere ich mich an einen Jugendlichen mit atypischem Autismus, den ich lange in der Gruppe hatte. Für Autisten sind neue Situationen eine riesengroße Herausforderung, und sich in der senkrechten Wand zu bewegen war am Anfang kaum möglich. Wir zeigten ihm jeden Griff und trotzdem blieb es schwer. Aber nach knapp zwei Jahren schaffte er es, die 17 Meter hohe Kletterwand im Kletterzentrum des ÖGV hinaufzukommen – ganz alleine. Als er wieder unten war, sprang er vor Freude in die Luft und zeigte den anderen Jugendlichen in der Gruppe, wie hoch er geklettert war. Als die Mutter ihn abholen kam, konnte sie es kaum fassen!

Wem kannst du das ergotherapeutische Klettern empfehlen?

B.P.: Allen Kindern und Jugendlichen, die Schwierigkeiten in Körperwahrnehmung, Grobmotorik oder Bewegungsplanung haben, aber auch Kindern mit geringem Selbstvertrauen in der Gruppe. Es geschieht auch immer wieder, dass Kinder mit niedriger Körperspannung, die sich generell nicht gerne bewegen, beim Klettern „anbeißen“. Jedes Mal können sie erleben, um wie viel sie wieder weiter gekommen sind, und das ist eine unglaubliche Motivation.

Eine schöne und sinnvolle Arbeit! Vielen Dank für das Gespräch!

Wenn du dich über therapeutisches Klettern beim ÖGV näher informieren willst, schaue auf die Homepage des ÖGV unter dem Stichwort „Gesundheit“

Fotos und Grafiken dieser Webseite: Christian Handl, Mathis Barz, Markus Gschwendt, Aron Schneemeyer, pronatour, Triestingtal, Gebirgsverein
Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Medieninhaber, Herausgeber, Eigentümer und Projektträger: Alpenverein - Gebirgsverein, A-1080, Wien, Lerchenfelder Straße 28, +4314052657 | Projektarbeitsgruppe: Alpenverein - Gebirgsverein, Gemeinden im Triestingtal